KLIMA SYSTEMS Klimaprüfkammer 15 m³ mit Schaltschrank

Hersteller: Klima Systems
Typ: DC 01/15
Baujahr: 2013

Die Anlage ist mit 10 bar Stickstoff gefüllt.

Temperaturbereich: -10°C – +50°C
Temperaturkonstanz: ± 1°C
Feuchtebereich: 10 bis 95% r.F. im Taupunktbereich -25°C bis +49°C
Feuchtekonstanz: ±3% r.F.
Prüfrauminhalt: ca. 15 m³
Prüfraum: 2300 mm x 2500 mm x 2550 mm
Außenmaße: 2870 mm (mit Schaltschrank) x 2700 mm x 2880 mm ( mit Aufbauten 3730 mm)

Gehäuse: Stahlblech verzinkt, kunststoffbeschichtet
Prüfraumwände: Edelstahl dampfdicht verschweißt
Isolierung: hochwertige Wärmedämmung aus 100 mm Polyurethan-Hartschaum
Fußbodenbelastung: ca. 300000 N/m²
Luftführung: über Flachverdampfer mit Aluminium-Lochblechverkleidung
Kälteaggregat: Luftgekühlt mit außen aufgehangenem Kondensator
Kältemittel: R 404 a (FCKW-frei)
Befeuchtung: Dampfbefeuchter von Kaut
Luftentfeuchter: von Munters
Steuerung: Programmregler incl. Software
Türelement: Viessmann TE 2500

Tiefentfeuchtung für Tieftaupunkte:
Tiefentfeuchtung über atmosphärischen Umlufttrockner bis -25°C.
Der Feuchtigkeitsaustausch erfolgt in dem langsam drehenden Sorptionsrotor, der eine axial verlaufende Wabenstruktur besitzt, die von der zu entfeuchtenden Luft laminar, d.h. mit geringsten Reibungsverlusten, durchströmt wird. Der extrem niedrige Wasserdampf-Partialdruck über dem Sorptionsmittel bewirkt einen effektiven Feuchteaustausch zwischen dem Sorptionsrotor und der durchströmenden Luft. Die vom Sorptionsrotor aufgenommene Feuchtigkeit wird durch einen separaten, im Gegenstrom geführten, erhitzten Luftstrom wieder ausgetrieben und in die Atmosphäre abgeführt. Der Sorptionsrotor kann nach der Regeneration erneut Feuchtigkeit aufnehmen.

Beregnung:
Fahrbare und höhenverstellbare Beregnungseinheiten mit 12 Düsen, Beregnungsstärke ca. 1 L/min/m². Das Wasser zum beregnen wird dem bauseitigen Leitungsnetz entnommen. Im Prüfraum sind zwei Bodenabläufe integriert.

Inklusive CE-Konformitätserklärung.

PREIS: AUF ANFRAGE

Ihre Anfrage